ÖIR am ESPON-Seminar in Malta

Gruppenbild

Unter dem Motto "Revealing territorial potentials and shaping new policies - Contribution to the post-2020 Cohesion policy debate" fand am 24. und 25. Mai in Valletta, Malta ein ESPON-Seminar statt. Christof Schremmer präsentierte Ergebnisse aus dem Projekt „Territories and low-carbon economy“ und lieferte Antworten zur Frage, wie das Thema Erneuerbare Energien im Rahmen der künftigen Kohäsionspolitik besser adressiert werden kann. Bernd Schuh  diskutierte Ergebnisse des Projekts „Small and Medium-sized Enterprises in European Regions and Cities“ und den wichtigen Beitrag der Mehrebenenverwaltung in den Regionen. Anschließend präsentierte Jiannis Kaucic das vom ÖIR entwickelte TIA Tool in einer Poster-Session. Die Dokumentation des Seminars und Präsentationen können Sie hier abrufen.