Fachkonferenz zur Baulandmobilisierung

"Land in Sicht! Perspektiven für die Baulandmobilisierung" hieß die Fachkonferenz für den großvolumigen Wohnbau, die am 22. und 23. September 2015 in Wien stattfand. Unter dem Vorsitz von Christof Schremmer diskutierten die TeilnehmerInnen über Baustandards, Ö-Normen, Möglichkeiten zur Baulandmobilisierung und Potenziale der Nachverdichtung. Der Tiroler Bodenfonds und die Landesplanung Oberösterreich berichteten aus ihren praktischen Erfahrungen mit aktiver Bodenpolitik und den Wirkungen von Raumordnungsmaßnahmen, wie z.B. Aufschließungs- und Erhaltungsbeiträge. Abgerundet wurde die Konferenz mit Best Practice Beispielen zum alternativen Wohnbau – wie Wohnungen aus Schiffscontainern, Baugruppen, Smart Wohnungen (in Wien) oder der Umbau von Bürogebäuden. Eine Nachlese zu dieser Veranstaltung finden Sie hier.