Masterplan Sisak New Port

Kroatiens Fluss Save, im paneuropäischen Korridor X verlaufend, soll mit EU-Hilfe wieder zu einer wichtigen Wasserstraße werden. In Sisak, am Beginn des schiffbaren Abschnitts der Save und nur 65 Kilometer entfernt von der Hauptstadt Zagreb gelegen, soll ein neuer Hafen und mulitmodaler Logistikknoten entstehen. Als Teil des Projekts "Technische Unterstützung für den Masterplan des neuen Hafens von Sisak (Sisak New Port)" hat das ÖIR im AUftrag von TINA VIENNA eine Potenzialanalyse zur Entwicklung des internationalen Güterverkehrs im Sava-Korridor erstellt und das Umschlagspotenzial für den geplanten Hafen Sisak prognostiziert.

© ÖIR GmbH

Bearbeitung:    Reinhold Deußner

Partner: Josef Baum, iC consulenten Ziviltechniker, Geokon Zagreb, Hidrokonzalt

Auftraggeber: TINA VIENNA

Leistungszeitraum: 2013

Download: Projektbeschreibung