• English
  • Deutsch

Aktualisierung des Zentrale Orte-Systems im Land Salzburg

Das System der Zentralen Orte stellt für die Landesentwicklung und Raumplanung im Land Salzburg eine wesentliche Basis dar. Die zentralörtliche Struktur soll für die Versorgung der Bevölkerung mit Gütern und Dienstleistungen eine möglichst gut erreichbare Versorgungsinfrastruktur sicher stellen.

Aufgrund der unterschiedlichen wirtschaftlichen Dynamik ist das Angebot an Gütern und Dienstleistungen in den Orten und Gemeinden des Landes einem ständigen Wandel unterworfen. Deshalb wurde nach Untersuchungen im Jahr 1996 und 2001 für das Jahr 2007 wiederum eine Bestandsaufnahme vorgenommen, indem das gesamte Angebot an Gütern und Dienstleistungen auf Ortsebene im Land Salzburg erhoben wurde (Katalogmethode).

Auf Basis der erhobenen Angebotssituation erfolgte im Weiteren die Festlegung der Zentralen Orte im Land Salzburg. Sowohl auf Ebene der Zentralen Orte als auch auf Ebene der 119 Salzburger Gemeinden erfolgte anschließend daran eine Rangreihung und Neueinstufung der Zentralen Orte. Letzteres stellt die Basis für die zentralörtliche Gliederung im Land Salzburg dar.

Bearbeitung: Gerhard Ainz

Partner: Richard Schossleitner

Auftraggeber: Amt der Salzburger Landesregierung, Abteilung Raumplanung

Leistungszeitraum: 2007-2008

Download: Projektbeschreibung


Zum Vergrößern anklicken / © SAGIS