• English
  • Deutsch

Synthese der Halbzeitevaluierungen der Programme für ländliche Entwicklung 2007-2013

Dieses Projekt hatte die Synthese der 92 Halbzeitbewertungen der nationalen, regionalen und Netzwerk-Programme der ländlichen Entwicklung 2007-2013 zum Ziel, die im Rahmen des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung der Europäischen Kommission finanziert werden. Ziel der Studie war es, die bisherigen Ergebnisse und Wirkungen der Programme zusammen zufassen und zu beurteilen und gleichzeitig das Monitoring- und Evaluierungssystem kritisch zu beleuchten, um eventuell Konsequenzen für die künftige Programmperiode abzuleiten.

Das Projektteam wählte einen analytischen Ansatz zur Informationsverarbeitung, wobei quantitative und qualitative Methoden kombiniert wurden. Die wichtigsten Instrumente für die Sammlung und Analyse waren Beurteilungsgrids, die den beteiligten geographischen Experten halfen die wichtigsten Informationen aus den vielen Dokumenten zu extrahieren.

Bearbeitung: Bernd Schuh, Sebastian Beiglböck, Stephanie Novak, Stefan Philipp, Joanne Tordy

Partner: ÖAR-Regionalberatung GmbH, Polish Academy of Sciences, Institute of Geography and Spatial Organization, University of Gloucestershire, ECORYS Nederland BV

Auftraggeber: Europäische Kommission, GD Landwirtschaft

Leistungszeitraum: 2012

Download: Projektbeschreibung

 


Zum Vergrößern anklicken / © ÖIR GmbH