• English
  • Deutsch

Städtebauliche Entwicklung WEV und Hotel InterContinental

Der Baublock, der das Konzerthaus, die Flächen des Wiener Eislaufvereins (WEV) und das Hotel InterContinental Wien umfasst, zählt seit Jahrzehnten zu einem der meist diskutierten Bereiche der Wiener Ringstraßen-Bebauung.

Um den komplexen Ausgangsbedingungen für eine Projektentwicklung Rechnung zu tragen, wurden zwei Expertenhearings einberufen, um ein für den Standort gemeinsam erarbeitetes, langfristiges Entwicklungskonzept auf den Weg zu bringen. Im Laufe der Hearings konnte in erster Linie Verständnis für die komplizierte Ausgangslage und die komplexe Zielsetzung gewonnen werden, um sich danach schrittweise den Vorbereitungen für ein städtebauliches Verfahren widmen zu können.

Die Bearbeitung des Auftrages umfasste die inhaltliche Konzeption, die organisatorische Vorbereitung, die Moderation sowie die anschließende fachliche Dokumentation der zwei Expertenhearings.

Bearbeitung: Christof Schremmer, Barbara Saringer-Bory, Joanne Tordy

Auftraggeber: Magistrat der Stadt Wien, MA 21A

Leistungszeitraum: 2012

Download: Projektbeschreibung