• English
  • Deutsch

Integrative Regionalentwicklung Suhareka, Kosovo

Im Rahmen dieses Projektes wurde eine Studie zur Erstellung eines integrativen Regionalentwicklungsplans für die Großgemeinde Suharekë/Suva Reka im Kosovo verfasst. Die Region wurde vom Kosovokrieg stark in Mitleidenschaft gezogen und musste sich nach 1999 vor allem auf das Katastrophenmanagement konzentrieren. Besonderes Augenmerk wurde im Projekt auf die komplexe politische Situation gelegt. Diesbezüglich wurde angestrebt, einen Bottom-up-Prozess zu etablieren, der sich am Ansatz der europäischen ländlichen Entwicklung „LEADER+“ orientiert, um so viele Interessensgruppen wie möglich aktivieren und einbinden zu können.

Begleitend dazu wurde seitens der TU Wien gemeinsam mit der Stadt Suhareka ein Municipal Development Plan und ein Urban Development Plan erstellt. Die Aufgabe des ÖIR war die Unterstützung der ADA für die fachliche Begleitung des von der TU Wien zu erstellenden Projektdokuments.

Bearbeitung: Bernd Schuh, Erich Dallhammer, Sebastian Beiglböck, Antonia Cornaro

Auftraggeber: Austrian Development Agency (ADA)

Leistungszeitraum: 2006-2007

Download: Projektbeschreibung