• English
  • Deutsch

DNSH-Prüfung für das PEACE PLUS Programm abgeschlossen

Für Programme der EU-Kohäsionspolitik – EFRE, Kohäsionsfonds, Interreg – fordert die EU-Kommission die Prüfung auf die Einhaltung des Prinzips der „Vermeidung erheblicher Beeinträchtigungen“ (Do no significant harm principle /DNSH principle) in allen Fördergegenständen. Das ÖIR wurde von der Verwaltungsbehörde des Programms PEACE PLUS damit beauftragt, die entsprechende Prüfung für das Programm in der Förderperiode 2021 bis 2027 durchzuführen und die notwendige Dokumentation zu erstellen. Das Projekt wurde vom Team Erich Dallhammer und Roland Gaugitsch durchgeführt und im Jänner 2022 abgeschlossen.