• English
  • Deutsch

ÖIR auf der European Week of Regions and Cities 2021

Territorial Impact Assessments (TIA) als ein Instrument zur Abschätzung von regionalen Wirkungen ist von hoher Relevanz für die Teilnehmer an der EWRC und damit regelmäßig Thema von Workshops und Präsentationen. Auf der diesjährigen EWRC wird das ÖIR eine Session mit dem Titel „Territorial Impact Assessment in EU Legislative Procedures - a compulsory element for cohesion?“ hosten. In dieser werden praktische Ansätze, um TIA frühzeitig in die Ex-Ante Impact Assessment Prozesse zu integrieren, dargestellt und die neuesten Entwicklungen bezüglich unterstützender Instrumente präsentiert. An der Session nehmen Vortragende der Europäischen Kommission (DG REGIO), des Ausschusses der Regionen und ESPON teil.

Datum und Uhrzeit: 14.10.2021, 9:30-10:30

Anmeldungen können über diesen Link durchgeführt werden.