• English
  • Deutsch

Erstellung der „NÖ Arbeitsmarktstrategie – Zukunft der Arbeit“ im Rahmen des TEP und für die ESF-Programmperiode ab 2021 (ESF+)

Im Rahmen des Auftrags begleitete das ÖIR gemeinsam mit dem Projektpartner L&R Sozialforschung die Erstellung der NÖ Arbeitsmarktstrategie im Zuge eines partnerschaftlichen Strategieentwicklungsprozesses.

Die unterstützenden Arbeiten, die insbesondere auch die Erfahrungen aus dem Territorialen Beschäftigungspakt NÖ und die Zielsetzungen für die ESF-Programmperiode 2021-2027 (ESF+) berücksichtigten, umfassten Sekundäranalyse, das Screening relevanter Strategiepapiere und Förderkonzepte, die Einordnung der Arbeitsmarktstrategie in die gesamte Strategielandschaft in Niederösterreich sowie die Gestaltung des Beteiligungsprozesses und die Prozessbegleitung mit dem Auftraggeber.

Die Arbeitsmarktstrategie wurde in einer Mischung aus Online-Formaten und Präsenzworkshops mit den AkteurInnen in Niederösterreich diskutiert und schrittweise entwickelt. Auf Basis des vorgelegten, umfassenden Arbeitsberichts erstellte der Auftraggeber anschließend die Broschüre zur NÖ Arbeitsmarktstrategie.

© Amt der NÖ Landesregierung

Leistungszeitraum: 2020

Bearbeitung: Ursula Mollay, Stephanie Kirchmayr-Novak

Partner: L&R Sozialforschung

Auftraggeber: Amt der niederösterreichischen Landesregierung (via L&R Sozialforschung)

Download: Broschüre, Projektbeschreibung