• English
  • Deutsch

ÖIR evaluiert EFRE-geförderte Stadtentwicklung in Thüringen

Das Projektteam des ÖIR – Ursula Mollay, Erich Dallhammer, Arndt Münch und Joanne Tordy – wurde mit der Evaluierung der Maßnahmen zur nachhaltigen Stadtentwicklung des EFRE-Programms Thüringen 2014-2020 beauftragt. Ziel der Arbeiten ist eine umfassende Wirkungsanalyse der für das deutsche Bundesland Thüringen maßgeschneiderten EFRE-Maßnahmen. Mittels Dokumenten- und Datenanalyse, Interviews sowie einer Online-Erhebung wird das Team des ÖIR die zentralen Interventions- und Wirkungslogiken der Stadtentwicklungsförderung darstellen und eine Analyse der Wirkungen durchführen. Im Vordergrund der Fragestellungen steht die Impulswirkung der Förderung zur regionalen und kommunalen Entwicklung in den Stadtregionen Thüringens sowie das Zusammenspiel der EU-Förderung mit weiteren Städtebauförderungen. Die abgeleiteten Handlungsempfehlungen sollen zur Weiterentwicklung des Programms 2021-2027 beitragen.