• English
  • Deutsch

Neues Verkehrskonzept für den Süden von Linz

Im Auftrag der Linz Linien AG hat das ÖIR – Reinhold Deußner, Florian Fasching und Florian Keringer – ein Buskonzept für den Süden von Linz ausgearbeitet. Durch die dynamische Siedlungsentwicklung in Ebelsberg und Pichling wird das bestehende ÖV-Angebot in den nächsten Jahren an seine Grenzen stoßen. Darüber hinaus ist der Linzer Süden nur unzureichend mit dem Linzer Osten (Fernheizkraftwerk, Hafen) verbunden. Das Projekt hatte zum Ziel durch neue Verbindungen den Öffentlichen Verkehr in Linz weiter zu attraktivieren und die bestehenden Linien – besonders die Straßenbahn – zu entlasten. Zur Anwendung kamen das ÖIR-eigene Verkehrsmodell der Stadt Linz und seiner Umgebung sowie Einzugsbereichsanalysen der untersuchten Linien. Auf Basis dieser Arbeit hat die Stadt Linz im Oktober 2019 zwei neue Buslinien 13 und 14 vorgestellt, die in den kommenden vier Jahren in Betrieb gehen sollen.
Weitere Information zu diesem Projekt finden Sie hier sowie auf der ÖIR-Website.