• English
  • Deutsch

Projektstart – Übergeordnete Einflüsse auf die Stadtentwicklung Salzburgs

Das ÖIR-Projektteam – Christof Schremmer, Ursula Mollay, Joanne Tordy – wurde seitens des Amtes für Stadtplanung und Verkehr der Stadt Salzburg mit der Analyse von übergeordneten Einflüssen auf die Stadtentwicklung Salzburgs im Zuge des neuen Räumlichen Entwicklungskonzepts (REK) beauftragt. Darunter werden sowohl generelle Trends und räumlich relevante Entwicklungen in der europäischen Wirtschaft und Gesellschaft verstanden als auch spezifische rechtliche Vorgaben und Konzepte, die bei der strategischen und planerischen Entwicklung der Stadt berücksichtigt werden sollen. Insbesondere werden die internationalen und regionalen (Umfeld-) Gegebenheiten einbezogen sowie die Umwelt- und Klimaziele und auch Veränderungen durch die Corona-Pandemie in ihrer Bedeutung für die Stadt analysiert.