• English
  • Deutsch

Startschuss für die Aktualisierung des ESPON HyperAtlas

Mitte März 2020 starteten Stephanie Kirchmayr-Novak, Erich Dallhammer und Roland Gaugitsch mit der Überarbeitung des bestehenden ESPON HyperAtlas. Dieses Online-Tool ermöglicht es, eine ausgewählte Region hinsichtlich unterschiedlicher Indikatoren mit ihren Nachbarregionen oder in größeren räumlichen Zusammenhängen – Bezirk, Land, Staat, Makroregion – zu vergleichen, Karten auszudrucken, uvm. Der Auftrag umfasst die Überarbeitung von Design, Programmierung, Testläufen und Dissemination. Der aktualisierte Hyperatlas 3.0 wird voraussichtlich im Frühjahr 2021 zur Verfügung stehen. Informationen zum bestehenden Hyperatlas finden Sie auf der ESPON-Website.