• English
  • Deutsch

„EGTC Monitoring Report 2018-2019“ veröffentlicht

Der Europäische Verbund für territoriale Zusammenarbeit (EVTZ) ist ein im Jahr 2006 von der Europäischen Union eingerichtetes Instrument, das grenzüberschreitende, transnationale oder interregionale Kooperation fördern soll. In diesem Rahmen werden regionale und lokale Akteure der Mitgliedstaaten zusammengebracht, um den wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhalt zu stärken. Ein Konsortium bestehend aus ÖIR, Spatial Foresight, t33 und Mcrit geben im „EGTC Monitoring Report 2018-2019“ einen Überblick über bestehende EVTZ, ihre Umsetzungsformen und ihre organisatorische Ausrichtung. Des Weiteren werden Good Practice-Beispiele vorgestellt. Der Monitoring Report steht auf der Webseite des Ausschusses der Regionen als Download zur Verfügung.