• English
  • Deutsch

Einladung zum ESPON SUPER Stakeholder Workshop

Das Bevölkerungswachstum in Städten und die Veränderung der Landflächen in Ballungsräumen und in ihrem Umland zählen zu den wichtigsten Trends in Europa. Dies führt zu erheblichen Auswirkungen auf die Umwelt, die produktive Bodennutzung sowie den Klimawandel.

ExpertInnen aus ganz Europa sind eingeladen, um mögliche Auswirkungen auf die Entwicklung der zukünftigen Landnutzung in Europa gemeinsam zu diskutieren. Im Rahmen des interaktiven Workshops “Die Herausforderungen einer nachhaltigen Urbanisierung und Landnutzung in Europa” werden die Ergebnisse von zwei unterschiedlichen Szenarien vorgestellt und auf ihre territorialen Auswirkungen in Europa genauer analysiert.

Aus den Ergebnissen des Workshops werden Empfehlungen für politische EntscheidungsträgerInnen hinsichtlich nachhaltiger Landnutzungs- und Urbanisierungsmaßnahmen formuliert.

Der Stakeholder-Workshop findet am 10. Oktober 2019 von 10:00 bis 17:00 Uhr im Gebäude des Steiermark-Büro Brüssel an der Avenue de Tervueren 82, B-1040 Brüssel statt. Die Veranstaltungssprache ist Englisch.

Anmeldungen bitte bis 22. September 2019 an gaupp [at] oir [dot] at. Die Zahl der TeilnehmerInnen ist auf 40 begrenzt. Die detaillierte Workshop-Agenda schicken wir allen TeilnehmerInnen nach der Anmeldung zu.

Der Workshop wird im Rahmen des ESPON SUPER Projekts vom Österreichischen Institut für Raumplanung (ÖIR GmbH), der Niederländischen Umweltbehörde (PBL) und den ESPON SUPER Projektpartnern organisiert. Weitere Informationen über das Projekt finden Sie unter: www.espon.eu/super.

Ein herzliches Dankeschön an das Steiermark-Büro Brüssel für die Unterstützung bei der Organisation des Workshops. Der Organisator des Workshops kann die Reise- und Aufenthaltskosten der Teilnehmer nicht übernehmen.