Masterplan Split

Die Stadt Split an der kroatischen Mittelmeerküste ist insbesondere in den Sommermonaten ein Hotspot des Tourismus. Die Stadtverwaltung denkt nun an die Umnutzung bestehender, brach liegender Bahnflächen im Bereich des innenstädtischen Endbahnhofs und der Station Kapilice. Österreichische Fachleute aus Stadtplanung und Verkehrsplanung erarbeiten im Auftrag der EBRD unter der Leitung von IC Consulenten dafür einen Masterplan. Das ÖIR-Team – Christof Schremmer, Erich Dallhammer und Ursula Mollay – ist mit der städtebaulichen Analyse und der Entwicklung stadtplanerischer Optionen beauftragt. In einem ersten Kick-Off-Meeting in Split Anfang Februar 2018 wurden die Rahmenbedingungen seitens der Stadtverwaltung und der Kroatischen Bahngesellschaft erhoben.