Fachliche Beurteilung der Auswirkungen projektierter Windkraftanlagen auf das Welterbegebiet Fertő – Neusiedler See

Der Verein Welterbe Neusiedler See hat das ÖIR beauftragt, die möglichen Auswirkungen von geplanten Windkraftanlagen in den Gemeinden Bruckneudorf, Parndorf und Gols auf den Landschaftsraum des UNESCO‐Welterbegebietes – insbesondere hinsichtlich der Sichtbarkeit der geplanten Windparks – fachlich zu beurteilen.

Welterbegebiet Fertő – Neusiedler See, © ÖIR GmbH

Die Leistungen des ÖIR im Rahmen dieser Untersuchung umfassten

  • eine fachliche Beurteilung der möglichen Auswirkungen von sechs geplanten Standorten für Windkraftanlagen in Gols auf das Welterbegebiet Fertő – Neusiedler See
  • eine fachliche Beurteilung der Erweiterung des Windparks Parndorf‐Ost um drei Windkraftanlagen

sowie die Beurteilung des geplanten Windparks Bruckneudorf auf das Welterbegebiet einschließlich einer kartographischen Darstellung der zugrunde liegenden Dominanzanalysen.

Bearbeitung: Gregori Stanzer

Auftraggeber: Verein Welterbe Neusiedler See

Leistungszeitraum: 2014

Download: Projektbeschreibung