ÖIR präsentierte Ergebnisse von CASUAL bei der REAL CORP

Vom 22. bis 24. Juni fand unter dem Titel „Smart me up!“ die 21. Internationale Konferenz zu Stadtplanung und Regionalentwicklung in der Informationsgesellschaft (REAL CORP) im Hamburg statt. Ein Vormittag stand im Zeichen des Forschungsprojektes CASUAL. In zwei thematischen Sessions „Planning Attractive and Sustainable Urban Areas: Public Transport, Travel Behaviour and Lifestyles“ und „Urban Labs – Appropriate Approach for Smart City Development?“ präsentierten und diskutierten die Teams der TU Delft, Nordregio und dem ÖIR (Jiannis Kaucic, Ursula Mollay, Christof Schremmer, Joanne Tordy) die Ergebnisse ihrer dreijährigen Forschungsarbeit, die im Rahmen der Joint Programming Initiative Urban Europe gefördert wurde. Mehr Informationen zu CASUAL finden Sie hier.