ÖIR erstellte Tourismusgutachten für die 380-kV-Salzburgleitung

Das ÖIR erstellte im Auftrag der Austrian Power Grid AG (APG) ein Tourismusgutachten zur geplanten 380-kV-Salzburgleitung. Dazu hat das Begutachterteam unter der Leitung von Erich Dallhammer die Auswirkungen der Hochspannungsleitung auf den Tourismus in den betroffenen Gemeinden und im Land Salzburg abgeschätzt. Die einzelnen Teilgutachten beantworteten folgende Fragestellungen: Beeinträchtigt das geplante Vorhaben die strategische Ausrichtung der Salzburger Tourismuskonzepte? In wie weit wirken sich Änderungen des Landschaftsbildes auf das Gästeverhalten aus? Wie wichtig ist eine sichere Stromversorgung für den Tourismussektor? Beeinträchtigt die Errichtung der Leitung die Bewirtschaftung einzelner Tourismusbetriebe? Eine Projektbeschreibung finden Sie auf der ÖIR-website, weitere Informationen zur 380-kV-Salzburgleitung erhalten Sie auf den websites von APG und Land Salzburg.