ESPON TIA Schulung beim Ausschuss der Regionen

Am 27. November 2015 fand in Brüssel eine Schulung von MitarbeiterInnen des Ausschuss der Regionen in der Handhabung des „ESPON TIA Tools“ zur Abschätzung räumlicher Auswirkungen von EU-Direktiven statt. Das ESPON TIA Tool wurde im Jahr 2014 im Rahmen eines ESPON-Projektes vom ÖIR in Kooperation mit dem Spanischen Partner AIDICO entwickelt.

Im Rahmen eines ganztägigen Seminars vermittelten Bernd Schuh und Stephanie Essig die technische Handhabe des Webtools und gaben Tipps und Tricks, wie TIA-Workshops zur Identifikation räumlicher Auswirkungen von EU-Direktiven und Politiken moderiert werden können. Insgesamt nahmen 12 MitarbeiterInnen unterschiedlichster Fachabteilungen des Ausschusses der Regionen an der Schulung teil und probierten das Webtool aktiv aus.

Das ESPON TIA Tool ist auf der folgenden Website frei verfügbar: http://tiatool.espon.eu

 © ÖIR GmbH