ÖIR am RSA Workshop zur EU-Kohäsionspolitik in Lissabon

Am 5. und 6. November 2015 fand an der Universität Lissabon der Workshop zu “EU Cohesion Policy: Focus on The Territorial Dimension” der Regional Studies Association (RSA) statt. Während des zweitätigen Workshops diskutierten die TeilnehmerInnen Themen wie die Bewertung der territorialen Auswirkungen auf unterschiedlichen räumlichen Ebenen, die Territoriale Agenda, das Europäische Raumentwicklungskonzept, wie auch die Frage nach der Erreichung des territorialen Zusammenhalts. Stephanie Essig und Jiannis Kaucic haben das ÖIR vertreten und die Projektergebnisse des 2014 fertiggestellten ESPON TIA Projektes sowie dessen Beitrag zur territorialen Folgenabschätzung im Rahmen der EU-Kohäsionspolitik präsentiert. Die Präsentation steht hier zur Verfügung.