• English
  • Deutsch
Der Abschlussbericht zu den Wirkungen der zwei Säulen der Gemeinsamen Agrarpolitik auf den Generationenwechsel und Beschäftigung im ländlichen Raum steht auf der Webseite der...
Wie können Methoden zur territorialen Folgenabschätzung gefördert werden, um die Qualität von Rechtsakten im Hinblick auf die Ziele zur territorialen Kohäsion der EU zu heben?...
Grenzen innerhalb Europas erzeugen spezielle Regionen, die vor ähnlichen Herausforderungen stehen und die gleichen Schwierigkeiten in ihrem Monitoring teilen. Diese reichen von...
Trotz erfreulicher Fortschritte in den vergangenen Jahren gibt es nach wie vor in vielen Bereichen Aufholbedarf bei der Gleichstellung von Frauen und Männern. In unserem...
Der ESPON-Bericht „State of the European Territory“ stellte die Leitpublikation des jüngsten ESPON-Seminars in Helsinki dar. Diese Studie hat aktuelle Trends in Bezug auf die...
Das ÖIR hat die Evaluierung des ETZ-Programms Freistaat Bayern – Tschechische Republik 2014-2020 im November 2019 abgeschlossen. Die Endergebnisse der Wirkungs- und...
Stadt und Region | 29.11.2019
„Schluss mit Hütteldorf“
Unter diesem durchaus kontroversiellen Titel lud die Kammer der ZiviltechnikerInnen für Steiermark und Kärnten zu je einer Veranstaltung in Leoben und in Graz ein, um die Frage zu...
Ambre Maucorps und Bernd Schuh hatten Anfang Dezember 2019 die Ehre, die aktuellen Trends der europäischen Agrararbeitsmärkte vor dem Ausschuss für Landwirtschaft und ländliche...
Die aktuelle Förderperiode endet 2020 und die neue Programmierung für 2021-2027 steht bevor. Zeit zurück zu blicken und die Umsetzung von LEADER genauer unter die Lupe zu nehmen....
Das ÖIR unterstützt die Programmverantwortlichen Landesstellen der beiden Bundesländer Wien (EFRE) und Burgenland (EFRE und ESF+) bei der Vorbereitung der kommenden EU-...