• English
  • Deutsch
Der Europäische Verbund für territoriale Zusammenarbeit (EVTZ) ist ein im Jahr 2006 von der Europäischen Union eingerichtetes Instrument, das grenzüberschreitende, transnationale...
Wie können staatliche Beihilfen zu den Zielen des „Green Deals“ der EU beitragen – indem sie zum Beispiel Kohleregionen beim Ausstieg aus der Kohle unterstützen? Diese Frage zu...
Die MitarbeiterInnen des ÖIR sind seit Montag 16.3. im Homeoffice und arbeiten von zu Hause aus für Sie. Sie erreichen uns weiterhin über unsere gewohnten E-Mail-Adressen. Eine...
Das Land Burgenland strebt in seinem Arbeitsprogramm für die aktuelle Gesetzgebungsperiode eine Verzehnfachung der Stromproduktion aus Sonnenenergie an und trägt damit auch zu den...
Die Stadt Wien hat ihr neues STEP-Fachkonzept "Mittelpunkte des städtischen Lebens – Polyzentrales Wien“ vorgestellt – gemeinsam mit der Wirtschaftskammer. Ziel ist es, in der...
Raum- und Umweltverträglichkeit | 13.03.2020
ÖIR prüft die Umweltwirkungen des EFRE-Programmes von Baden-Württemberg
Die Programme zur Verteilung der Regionalförderung aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) sind daraufhin zu prüfen, ob sie erheblich negative...
Mit Ende Februar 2020 startete die Bietergemeinschaft L&R und ÖIR mit Ursula Mollay, Stephanie Kirchmayr-Novak und Bernd Schuh im Auftrag der NÖ Landesregierung die...
Für die Umsetzung des EMF(A)F, den Europäischen Meeres-, Fischerei- und Aquakulturfonds, wurde das ÖIR in einem vom Umweltbundesamt geführten Konsortium beauftragt, die...
Die Wirkungsevaluierung des Interreg Programms für den Mittelmeerraum 2014-2020 hat begonnen. Für das Kick-off-Meeting in den Räumlichkeiten des gemeinsamen Sekretariats des...
Das ESPON BRIDGES Projekt wurde vor kurzem abgeschlossen. Das ÖIR war Teil eines großen Konsortiums unter dem Lead von Spatial Foresight. Das Projektteam hat vier geographische...